• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Frischer Wind aus Bern: Album-Prelistening mit Choo Choo (#10)

    Von    |   9. März 2008   |   34 Kommentare

    Choo Choo aus Bern.Die Ruhe vor dem grossen Sturm? Nichts da, Choo Choo aus Bern laden uns am Tag vor ihrem Albumrelease mit „Tired of Walking“ noch einmal auf eine wilde Fahrt durch die 60er ein! Choo Choo nahmen das Album unter der Regie des renommierten Produzenten Jim Diamond (The White Stripes, The Von Bondies) in Detroit auf – mehr zu dieser Zusammenarbeit folgt morgen Montag im Interview mit Choo Choo. Die elf Songs tragen ein spektakuläres, rasantes und turbulentes 60ies-Garage-Pop-Kleid. Die Band selber will ihre Musik als „Steam Powered Garage-Pop“ verstanden wissen.

    Am 13. März wird der Release des Debutalbums von Choo Choo im ISC in Bern gefeiert. Danach geht’s auf Tour durch die Schweiz und das angrenzende Ausland: Tourdaten.

    Und hier geht’s zum Album-Prelistening:

    NEU: Choo Choo – Tired of Walking
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2008/03/choo-choo-tired-of-walking.mp3]

    Choo Choo – Pick Up Your Heart
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2008/03/choo-choo-pick-up-your-heart.mp3]

    Choo Choo – I Hope You Feel
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2008/03/choo-choo-i-hope-you-feel.mp3]

    Choo Choo – Losing Balance
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2008/03/choo-choo-losing-balance.mp3]

    Choo Choo – You Don’t Understand
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2008/03/choo-choo-you-dont-understand.mp3]

    Choo Choo – Half As Good
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2008/03/choo-choo-half-as-good.mp3]

    Choo Choo – Safe And Warm
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2008/03/choo-choo-safe-and-warm.mp3]

    Choo Choo – All I Know
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2008/03/choo-choo-all-i-know.mp3]

    Choo Choo – Your Heart Is Breaking Down
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2008/03/choo-choo-your-heart-is-breaking-down.mp3]

    Choo Choo – A Little Wiser Now
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2008/02/choo-choo-a-little-wiser-now.mp3]

    34 Reaktionen

    1. CHOO CHOO - CHOO CHOO Pre-Listening on 78s.ch
    1. #1 honey

      13:18 Uhr, 29.2.2008, Link

      Ist echt der Wahn was dieses Schweizer Label immer wieder für Bands hervorzaubert. Choo Choo treffen genau den Nerv, bieten 60’s Appeal, Garage Rock und sind enorm Poppig. Go Go Go !!!

    2. #2 David Bauer

      13:31 Uhr, 29.2.2008, Link

      Würd ich als Bookingagentur der Band auch schreiben…

    3. #3 Silvan Gertsch

      18:32 Uhr, 29.2.2008, Link

      Ich bin nicht in der Bookingagentur, bin aber gleicher Meinung wie honey.

    4. #4 Tschino

      23:00 Uhr, 29.2.2008, Link

      und wo haben sie die idee für das cover-foto her, he?

      http://www.myspace.com/thehoosiers

    5. #5 Tschino

      23:11 Uhr, 29.2.2008, Link

      eine band für Christoph Alispach – swiss top band des monats feburar (2008), wetten?

    6. #6 martin

      01:36 Uhr, 1.3.2008, Link

      februar gibts schon… das sind marvin… märz? da kommt aber noch anderes raus in diesem monat… sind wir gespannt.

    7. #7 jdw

      10:09 Uhr, 1.3.2008, Link

      wenn dada ante portas razorlight beklauen können beim cover-motiv, warum sollen sich dann choo choo nicht von the hoosiers inspirieren lassen dürfen? musik ist jedenfalls grosse klasse, allerdings hat das nichts zu bedeuten, da david als vertrieb das auch schreiben würde…

    8. #8 Tschino

      10:20 Uhr, 1.3.2008, Link

      @jwd: kein problem. ich hab ja nicht gesagt, dass sie das nicht dürfen..

    9. #9 Tschino

      10:21 Uhr, 1.3.2008, Link

      @martin: hab ich nicht gesehen.. aber wird bestimmt noch (genug 60s-einschlag für C. Alispach)

    10. #10 David Bauer

      10:48 Uhr, 1.3.2008, Link

      jdw,
      Ich habe ja überhaupt nichts dagegen, wenn Beteiligte (sei das die Bookingagentur, der Vertrieb, der Manager oder die Band selber) öffentlich machen, dass sie die Band super finden und warum. Aber dann sollen sie der Fairness halber nicht so tun als wären sie ein neutraler Kommentator, sondern sollen ihre Identität und damit ihren Bezug zur kommentierten Band offen legen.
      Das ist dann wieder diese Diskussion: http://www.78s.ch/2008/02/18/weniger-anonymitat-mehr-diskussionskultur/

    11. #11 Björn

      11:10 Uhr, 1.3.2008, Link

      „und wo haben sie die idee für das cover-foto her, he?“
      http://www.yucca-music.de/ siehe ‚visuals‘. na, ja. aber dafür gefallen mir alle drei bands ganz gut (choo-choo/hoosiers/yucca).

    12. #12 David Bauer

      11:25 Uhr, 1.3.2008, Link

      Lieber gut kopiert als schlecht selber gemacht.

    13. #13 dennys

      13:06 Uhr, 1.3.2008, Link

      Nicht nur beim Coverfoto haben sie sich ziemlich krass inspirieren lassen. Hört mal zb My Heart Is Breaking Down von den Ceasars ;-)

    14. #14 A Doorslammer never get along with that shit

      07:40 Uhr, 2.3.2008, Link

      Ich habe choo choo schon immer gemocht. Richtig, ob sie nun kopieren oder nicht, es macht immer noch spass und ist besser als revenge…. viel süsser

    15. #15 Pwei

      09:25 Uhr, 3.3.2008, Link

      @ David Bauer: Müsste dann die 78s-Redaktion nicht auch ihren Bezug zu den kommentierten Bands offenlegen und erklären, wieso gerade gewissen Schweizer Bands hier auf 78s.ch dermassen viel Platz geboten wird?

    16. #16 honey

      10:41 Uhr, 3.3.2008, Link

      Lieber David Bauer. Mach mal halblang, was soll der quatsch? Logo bin ich als Booker wohl der grösste Fan der Band zumal hab ich mich hier auch als b-team „abgesendert“. Also where’s your Problem? Fürs meckern würden sich höhere Schweizerische Musikgefielde besser eigenen. Bye.

    17. #17 David Bauer

      13:13 Uhr, 3.3.2008, Link

      honey,
      keine Sorge, die Major-Labels werden bei uns auch nicht geschont. Aber darum geht es hier nicht. Dass du Booker der Band bist, war nur für uns Redakteure ersichtlich aufgrund der Mailadresse, für Leser des Blogs war deine Interessenbindung nicht transparent. Ich habe selbstverständlich nichts dagegen, wenn du als Booker der grösste Fan der Band bist, hoffentlich bist du das!, aber es spielt nunmal eine grosse Rolle, ob jemand aussenstehendes eine Band per Kommentar lobt oder jemand der selber involviert ist.

    18. #18 David Bauer

      13:20 Uhr, 3.3.2008, Link

      pwei,
      dieser Einwand ist durchaus berechtigt. Persönliche Sympathien lassen sich nie ganz ausblenden, auch wenn man mit journalistischem Anspruch an die Sache herangeht. Zu vielen Bands, die hier abgehandelt werden, habe ich aber gar keinen persönlichen Bezug, auch die, über die ich selber schreibe. Und ein persönlicher Bezug ist immer noch etwas anderes als eine Interessenbindung. Ich kenne z.B. den Manager von The Bianca Story persönlich und schätze ihn als Person sehr. Ich profitiere aber nicht davon, wenn ich über The Bianca Story schreibe. Teil journalistischer Arbeit ist nunmal, sich zu Vernetzen. Wichtig ist dann, dass man gewissenhaft Persönliches und Berufliches trennt und versucht sich gegen versuchte Einflussnahmen abschottet.

    19. #19 Mark

      19:35 Uhr, 3.3.2008, Link

      Zum Beispiel wenn der Gitarrist von Baby Genius im 20Minuten ebendiesen hochjubelt?

    20. #20 David Bauer

      19:41 Uhr, 3.3.2008, Link

      Ja, richtig. Ein klassischer Interessenkonflikt. Aber das müsst ihr 20Minuten vorwerfen…;-)

    21. #21 safran

      22:49 Uhr, 3.3.2008, Link

      bin der Grafiker des besagten Choo Choo Albums und habe, ganz ehrlich, zum allerersten Mal von den angeblichen Cover-Vorlagen meiner „kopierten“ Idee gehört. Für mich daher ein überraschend (schöner) Zufall, da ich mich nicht von anderen Band-Covers inspirieren liess, sondern stattdessen von einem italienischen Künstler. Danke jedenfalls den Cover-Detektiven für die geleistete Arbeit, sie war sicher nicht umsonst. Und, zum Schluss: was wirklich zählt ist nicht die Hülle, sondern der Inhalt ;-)

    22. #22 Silvan Gertsch

      22:52 Uhr, 3.3.2008, Link

      Danke für deinen Schlussatz, Safran! Auch wenn das Cover wirklich grosse Klasse ist – bei all diesen Diskussionen um Hype, Kopie und Anonymität droht leider der wichtigste Teil, die grossartige Musik dieser Band, in den Hintergrund zu rücken…

    23. #23 stubi

      09:04 Uhr, 4.3.2008, Link

      Um mal wieder auf die musik zu sprechen zu kommen. Für mich klingen sie wie die züri west von heute, vielleicht auch wegen der instrumentierung. Dies soll aber als komplimet gemeint sein. Im gegensatz zu züri west ist hier aber nichts von schweizer lokalkolorit zu verzeichnen, im gegenteil, sie klingen international, was auch immer das für ein qualitätsmerkmal ist. Jedenfalls erstaunt mich die stimme. Sehr standfest und dynamisch, auch relativ markant. Freu mich mal die live zu sehen, da zeigt sich dann wie hoch der anteil des produzenten ist; die aufnahmen klingen 1. sahne!!

    24. #24 jonathan

      15:17 Uhr, 4.3.2008, Link

      @ Tschino: sind übrigens tatsächlich swiss top band geworden, allerdings des monats märz!!

    25. #25 Tschino

      16:11 Uhr, 4.3.2008, Link

      eben.. ;o)

    26. #26 Moritz

      16:26 Uhr, 4.3.2008, Link

      jaja chocho hätte ich gerne veröffentlicht! richtig fett geworden… hut ab!!!

      cheers mo

    27. #27 peter

      16:54 Uhr, 4.3.2008, Link

      kann es sein, dass die strophe von „half as good“ exakt gleich klingt wie die von „reproduction of death“ von the (international) noise conspiracy?

    28. #28 Cartoon-Heroes

      22:15 Uhr, 4.3.2008, Link

      @ Doorslammer, dein „ist besser als revenge“-kommentar hätten wir uns gerne beim artikel drüben gewünscht, dann dürfen die chocho’s ihr verdientes lob gniessen, ohne dein gefloskel rundherum…

    29. #29 honey

      01:41 Uhr, 10.3.2008, Link

      Kann es sein dass Peter der exakt gleiche Vorname ist wie bei diesem Ex-Skifahrer? Peter Müller? Krass…

    30. #30 peter

      08:33 Uhr, 10.3.2008, Link

      für die wahl des vornamens sind die eltern verantwortlich, für die wahl der melodien in der regel der songwriter… und sich bereits vorhandenen melodien zu bedienen ist nunmal nicht grad originell.

    31. #31 moritz

      18:16 Uhr, 15.3.2008, Link

      sagt mal: war wer am 13. ? hats gfäged?

    32. #32 honey

      01:10 Uhr, 18.3.2008, Link

      Danke für deine Ausführungen peter.

    33. #33 safran

      08:51 Uhr, 20.3.2008, Link

      plattentaufe war cool. oder doch eher „steamig“? jedenfalls ne menge leute, viel getanze und noch ein bisschen bier. wie es halt sein sollte an so einem konzert.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular