78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

7 Dollar Taxi weiter auf Erfolgskurs

Von    |   2. März 2008   |   2 Kommentare

Nach dem Deal mit dem Japanischen Label Kurofune Records (78s-Artikel) und dem Vorband-Slot für die Babyshambles im Zürcher Mascotte (78s-Artikel) erobern die Luzerner 7 Dollar Taxi nun Spanien und England.

Zurzeit sind die vier Jungspunde zwar gerade mit den Aufnahmen für ihr zweites Album beschäftigt, das im Spätsommer erscheinen soll, doch eine Verschnaufpause wird ihnen nicht vergönnt sein. Am Freitag, 7. März 2008, spielen 7 Dollar Taxi im drittgrössten Plattenladen Spaniens, der FNAC-Filiale in der L’ILLA-Mall in Barcelona, und am darauffolgenden Tag im Sidecar Club, wo schon Grössen wie At The Drive-In oder Manu Chao aufgetreten sind.

Für April sind ausserdem Konzerte in England geplant, unter anderem eine Headline-Show im Metro Club an der Oxford Street in London. Zuvor, genauer gesagt am 19. März steht die Veröffentlichung ihres Albums in Japan an. „Wir mussten schon einige Interviews geben und können uns nun bereits auf Japanisch vorstellen“, fachst Sänger Tizian von Arx. In der Schweiz sind 7 Dollar Taxi am 28. März an einem Festival in der Luzerner Sentimatt oder am 18. April im Talhof St. Gallen live zu sehen.

> Zum 78s Interview mit 7 Dollar Taxi