• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Unplugged auf dem Taxi-Rücksitz: The Black Cab Sessions

    Von    |   17. Februar 2008   |   3 Kommentare

    The Black Cab SessionsDie besten Ideen sind die, bei denen man sich fragt, warum nicht früher jemand darauf gekommen ist. Zum Beispiel Konzerte auf der Rückbank von Londoner Taxis zu filmen.

    Das Konzept der Black Cab Sessions ist so einfach wie genial: Man nehme eine gute Band, setze sie in ein Taxi und filme sie dabei, wie sie einen Song spielen. Die Band wird jeweils charmant vom Taxifahrer angesagt, dann geht’s los. Draussen zieht London vorbei, drinnen entsteht eine Aufnahme von ergreifender Intimität und dank Taxi-Enge mit toller Akkustik. Alles in einem Guss aufgenommen: One Song. One Take. One Cab.

    Dreissig Folgen sind inzwischen online, darunter weitgehend unbekannte Künstler genauso wie einige Top-Shots (The Kooks, Okkervil River, The National, Scout Niblett, The New Pornographers). Laut den Machern kann sich jeder bewerben für eine Black Cab Session, einzige Bedingung: They just have to be superb. And alive.

    > The Black Cab Sessions

    (via Infamy)

    3 Reaktionen

    1. The Black Cab Sessions | Feingut
    1. #1 sam

      13:59 Uhr, 17.2.2008, Link

      gibts nicht in holland eine art lift-session? wo bands in einem hotellift spielen…

    2. #2 David Bauer

      14:10 Uhr, 17.2.2008, Link

      ja, du hast recht. (behind) closed doors heisst es, hier zu finden: http://3voor12.vpro.nl/dossiers/dossier/21200079

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular