Navel: Grössenwahn und erste Single. Smashing Pumpkins Tourdaten abgesagt.

Navel (copyright tim broddin)Navel, die steitbaren Schweizer Gipfelstürmer, veröffentlichen heute exklusiv auf MySpace und 78s die erste Single ihres Debutalbums “Frozen Souls”. Und lassen gleich noch eine Bombe platzen: Die Tourdaten im Vorprogramm der Smashing Pumpkins, die ihr Manager bestätigt hatte, haben sie abgesagt. Sagt die Band.

Die Band hat heute ein Statement veröffentlicht, das es in sich hat:

“Unser Debut Album Frozen Souls, ist zu unserer Aller Überraschung, so stark geworden, dass wir uns nicht mehr vorstellen können, mit so abgehalfterten Rockopas wie “Smashing Pumpkins” zu touren.”

Ob alles nur ein Fake war (wie damals mit dem NME-Zitat über Navel) oder was auch immer hinter der Geschichte steckt – es passt zu Navel, so wie wir die Band inzwischen kennen (und lieben oder hassen, je nach Geschmack).

Und damit ihr nicht nur über Grössenwahn oder Selbstvertrauen von Navel diskutieren könnt, sondern auch über etwas handfestes, gibt es hier nun erstmals die Navel-Single “Somehow” (das Album kommt am 29.3.). Was wir davon halten, erfahrt ihr dann auch zu gegebener Zeit in den Kommentaren.

Navel – Somehow

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Kategorien: Blog, Klatsch, MP3

Mehr zum Stichwort: , , , ,


Diskussion

67 Reaktionen

    78s » Blog Archive » Navel mit Smashing Pumpkins auf Tour

    78s - Das Magazin für bessere Musik » Blog Archive » Blutige Tatsachen - Navel müssen Tour canceln

  1. #1 gnoum

    14:51 Uhr, 4.2.2008, Link

    huii, das ist ja ein ding. wenn die sich da mal nicht überschätzen. bin gespannt auf neue nius. somehow tönt recht gut, aber wirklich so gut, um den smashings abzusagen (und das mit soner riesen klappe)???

  2. #2 Song & Dance Man

    15:24 Uhr, 4.2.2008, Link

    Chrigel Fisch Attwenger-Einführungs-und-Navel-Manager-Gott!

  3. #3 Isidor W.

    15:25 Uhr, 4.2.2008, Link

    Meiner Ansicht nach lockt man mit so einem Song anno 2008 nicht mehr allzu viele hinter dem Ofen hervor. Das haben Silverchair schon 1995 interessanter interpretiert.
    Das Statement zu den Pumpkins – falls es dann stimmen sollte – erachte ich angesichts dieser Belanglosigkeit als lächerlich.

  4. #4 Serum

    16:07 Uhr, 4.2.2008, Link

    Tönt wie Union Youth auf fruits for the nation, nur die rockten mehr !!!! gibt besseres von Navel

  5. #5 stubi

    16:16 Uhr, 4.2.2008, Link

    hochmut kommt vor dem fall, kommt mir bei dem song nur in den sinn. Da hätten sie eigentlich gut zu den pumpkins gepasst. Deren neues album kling für mich auch wie die 90er.

  6. #6 Der Gabriel

    16:32 Uhr, 4.2.2008, Link

    an alle, die hier ins “hochmut kommt vor dem fall”-horn blasen: herrje, entspannt euch mal ein bisschen und nehmt nicht immer alles so ernst. das ist schädlich für euch und die umwelt. das hier rockt wie’d schissi, mehr muss es gar nicht.

  7. #7 jdw

    16:36 Uhr, 4.2.2008, Link

    der gesang ist schlichtweg eine frechheit. der song ist langweilig. klingt wie einst diese eintagesfliegen the vines. das ist mist und mit sicherheit keine rockhoffnung.

  8. #8 Mark

    16:51 Uhr, 4.2.2008, Link

    Der Song passt halt eher zum Zeitgeist der 90er.. Ist dennoch nicht gerade gross.. Aber das Zitat ist klasse :)

  9. #9 das

    16:52 Uhr, 4.2.2008, Link

    Zitat ist stark, wenn man von den zwei Kommafehlern in einem einzigen Satz (!) absieht.

  10. #10 MiMi

    17:19 Uhr, 4.2.2008, Link

    alles nur aufgeblasen! wetten die pumpkins-daten haben nie extistiert? naja auch ein weg um auf sich aufmerksam zu machen, wenn auch nicht grad ein gelungener… die band ist in ordnung wird meineserachtens aber viel zu fest hochgejubelt.. die ch hat viiiel geiler rockbands.. immerhin schaffts mal wieder ein ch act ausserhalb der landesgrenze aufmerksamkeit zu bekommen- das muss man ihnen gönnen mögen

  11. #11 käser

    17:24 Uhr, 4.2.2008, Link

    @jdw: du bringst es exakt auf den punkt. schwacher song. tausend mal gehört und klingt irgendwie… nach rock-opas.
    ob sie mit billy corgans ego show touren oder nicht hat etwa dieselbe wichtigkeit, wie billy corgans ego show selbst…

  12. #12 Isidor W.

    17:53 Uhr, 4.2.2008, Link

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass dies kein Fake ist. Andernfalls fände ich das ziemlich unverschämt.
    Da spielen sie eine Musik, die sich dermassen offensichtlich an Nirvana anlehnt, dabei jegliche Eigenständigkeit vermissen lässt, und äussern sich im gleichen Atemzug dermassen schnoddrig über eine musikalische Legende.
    Unglaublich!

  13. #13 Easydoor

    18:33 Uhr, 4.2.2008, Link

    Sodeli, und da wunderts mich nicht, wenn die Smashing Pumpkins nicht mit Navel auf Tour wollen… Ha ha ha ha ha http://www.youtube.com/watch?v=ZmnIw1dLKuc&NR=1

  14. #14 ich weiss mehr

    19:41 Uhr, 4.2.2008, Link

    was wird die nächste navelüberraschung sein? vielleicht spielen sie als vorgruppe bei den foo fighters im wembleystadion?

  15. #15 tatsache ist

    20:06 Uhr, 4.2.2008, Link

    der sänger trägt sein haupthaar und ein strickjäckli wie einst kurt, spielt seine gitarre wie kurt, trägt hosen wie kurt, guckt gelangweilt drein wie kurt, singt wie kurt, bringt statements wie kurt und schreibt songs (fast) wie kurt. und um sowas gibts einen solchen rummel? etwas peinlich für uns wenn man das im ausland als DER schweizer export verkauft..

  16. #16 David Bauer

    20:26 Uhr, 4.2.2008, Link

    was war bisher DER schweizer musik-export? dj bobo.

  17. #17 Dando

    20:39 Uhr, 4.2.2008, Link

    Warum hast du meinen Beitrag gelöscht? Ich habe niemanden beldeidigt!
    Also nochmal, vielleicht etwas netter ausgedrückt:
    Der neue Navel Song ist grottenschlecht! Ausserdem sollte man sich vom Management der Band nicht täglich verarschen lassen. International hat die Band keine Chance. Auch nicht in D-land oder Österreich!

  18. #18 Dando

    20:39 Uhr, 4.2.2008, Link

    Nein, Yello

  19. #19 mehlkelm

    20:40 Uhr, 4.2.2008, Link

    der song war schon vor etwa drei jahren auf der pottwalplatte, kommt mir spontan noch in den sinn. http://www.pottwalplatten.ch.vu

  20. #20 David Bauer

    20:46 Uhr, 4.2.2008, Link

    @dando:
    Ich habe nichts gelöscht, du hast deinen kommentar bloss nicht hier, sondern hier: http://www.78s.ch/2006/10/05/pete-doherty-leckt-die-stiefel-einer-basler-band/ abgegeben.

    Ich würde mal wetten, bei einer repräsentativen Umfrage im Ausland wäre DJ Bobo der meistgenannte Schweizer Musikexport.

  21. #21 David Bauer

    20:54 Uhr, 4.2.2008, Link

    @Dando
    Ich finde den Song auch nicht gut. Aber woher nimmst du die Gewissheit, dass die Band international keine Chance haben wird? Navel haben ein deutsches Musiklabel und spielen regelmässig in Deutschland (u.a. als Vorband der QOTSA).

  22. #22 Dando

    21:00 Uhr, 4.2.2008, Link

    Sorry David, jetzt war ich echt kurz sauer, meine Schuld! Ich bin durchaus der Meinung, dass es ne Menge gute Bands in der Schweiz gibt, Navel gehören für mich auf keinen Fall dazu. Das mögen sicher drei nette Jungs und Mädels sein, aber ihre Musik ist sowas von zusammengeklaut und ihr Macher, der Herr Wagner, über den wollen wir hier lieber erst gar nicht reden…

  23. #23 Corrado

    21:03 Uhr, 4.2.2008, Link

    Bin ich eigentlich der einzige, der findet, die Parallelen mit Herrn Cobain beschränken sich auf Äusserlichkeiten und allenfalls auf den Gesangsstil? In meinen Ohren klingen Navel und Nirvana ziemlich verschieden, wertneutral formuliert.

  24. #24 David Bauer

    22:17 Uhr, 4.2.2008, Link

    Ich bin auch der Meinung, dass es bessere Bands in der Schweiz gibt als Navel. Einige schaffen es auch, auf sich aufmerksam zu machen, etwa jüngst The Bianca Story. Viele sind für meine Begriffe aber einfach zu bequem und warten darauf, dass irgendwann der grosse Durchbruch von der Türe steht. Dass Navel sich so offensiv verkaufen (und zwar ohne Geld – das ist der Unterschied zur offensiven Verkaufsstrategie von Myron), finde ich absolut okay. Austesten, wie weit man kommt. Was ist denn der Grund, warum so wenige Schweizer Bands international Erfolg haben? Bestimmt nicht, weil unsere Bands zu schlecht sind.

    @Dando: Was ist gegen Patrick Wagner einzuwenden? Deine Argumentation beschränkt sich bisher vor allem auf Thesen.

  25. #25 2000

    23:00 Uhr, 4.2.2008, Link

    Ich interpretiere das so. Das Management der Smashing Pumpkins hat die Navel Band nicht gebucht, und jetzt tut die Navel Band so. Als ob es ihre Entscheidung war.

    Mit Unerhlichkeit wird diese Band nicht weit kommen. Und mit so Songs auch nicht.

  26. #26 u king

    23:04 Uhr, 4.2.2008, Link

    aus der band wird noch was, auch ohne sich einen schäbigen support-slot zu kaufen. Ehrlich Musik sollte man schätzen. was sonstige schweizer bands wohl überhaupt nicht auf die reihe kriegen, sonst gäbs wohl deutlich mehr “export-bands”.
    gebt fein acht “navel” hat euch was gutes mitgebracht!

  27. #27 Dando

    23:41 Uhr, 4.2.2008, Link

    @David
    Es geht doch darum, dass Navel schlicht – und einfach nichts vorzuweisen haben. Im Prinzip tun sie mir fast schon leid! Warte mal ab, wenn die Platte in ausländischen Magazinen besprochen wird. Sollte der Rest auch so klingen wie dieser eine Song, dann aber gute Nacht.

  28. #28 David

    01:08 Uhr, 5.2.2008, Link

    Ach ja, Navel wollen wohl zufest in die erste Reihe, damit man das ernst nehmen kann!
    Und ja, es gibt Band in der Schweiz, die durchaus ihren weg, wenn nicht so billig,
    aber zu 100 prozent machen werden. David Bauer hat da schon recht!

  29. #29 Corrado

    01:43 Uhr, 5.2.2008, Link

    @David (Nicht-Bauer): Dann zähl’ mal schön auf…

  30. #30 JaWa

    09:47 Uhr, 5.2.2008, Link

    …und was sagen uns diese 30 kommentare?! navel eckt an, bewegt und polarisiert.. heutzutage DER weg zum erfolg! und ihr alle seid bausteine dieses weges – wie schön!

  31. #31 David

    09:57 Uhr, 5.2.2008, Link

    Das wird sich zeigen…
    Es gibt noch andere Grüppchen, die
    ein gutes Label, auch in Deutschland,
    auch nen fetten Deal am Land haben.
    Ich nenn in diesem Zuge
    eure gefeaterete The Bianca Story,
    Plattenvetrag im Herbst,
    weltweiten Deal über Sony im Winter.
    Europa-touren UND v.a.
    künstlerisches Potenzial!

    Des weiteren Sophie Hunger, Favez, oder etwa nicht?

    wohl rar gesät, aber nicht vergessenswürdig!
    ja, ich mag die!

  32. #32 Elia von The bianca Story

    10:05 Uhr, 5.2.2008, Link

    @ David:
    Das nehm ich uns wie ein warmes Süppchen! ;)

    @ jaWa: Das stimmt! Anecken ist heutzutage wohl ein Teil des Spielchens, in diesem Falle
    Gratulation an die Kumpels Navel! Auch integer sollte es sein. Im Anbetracht, dass
    Musik gratis sein wird, freut es mich ab und an auch vermehrt auf die geistigen Inhalte, sprich Lyrics
    zu hören. Geistiger Inhalt wird zum Glück seinen eigenen Weg machen.
    Gute Sache Navel.

  33. #33 doofman

    10:11 Uhr, 5.2.2008, Link

    navel sind nicht besser als andere schweizer bands….aber so konsequent auf ein karte hat noch nie eine schweizer band gesetzt. die können nur noch gewinnen oder verlieren. das ist vielleicht er härteste weg….aber auch der einzig richtige.
    in der schweiz gelten die lovebugs als no.1. indiepoprock band. super, die hatten sich dem kampf nie gestellt, als highlight winkt denen ein auftritt im benissimo….dafür gibt sicher kohle. aber rock n roll ist das nicht.
    wie gesagt, respekt haben navel verdient. wie auch bianca story….und sonst noch ein, zwei bands. navel mögen keine songs haben, aber tonnenweise rock’n'roll im herzen. und das ist schlussendlich dass, was zählt (emmel bei mir ;o) )
    ps: aber im benissimo werden sie leider nie auftreten. höhö

  34. #34 Tschino

    12:10 Uhr, 5.2.2008, Link

    @Elia: d.h. bei musik, die (noch) nicht gratis erhältlich ist hörst du auch weniger auf die texte?
    gruss, T.

  35. #35 Tschino

    13:08 Uhr, 5.2.2008, Link

    Blick weiss wer die beiden hoffnungsvollsten schweizer acts der stunde sind: http://www.blick.ch/multimedia-center/videos?firstProjectID=1617&firstChannelID=52

  36. #36 Tschino

    15:55 Uhr, 5.2.2008, Link

    was mich ausserdem stutzig gemacht hat, ist die tatsache, dass Navel als support für die schweizer show von Smashing Pumpkins nicht vorgesehen war..

  37. #37 lenore

    16:43 Uhr, 5.2.2008, Link

    @tschino: lies doch mal im anderen blog “Das Management der Smashing Pumpkins habe, so Fisch, entgegen der bisherigen Abmachung, beschlossen, in jedem Land eine andere Vorgruppe zu buchen.”. soviel dazu.

    @der gabriel: word!!

  38. #38 Amadeus

    17:07 Uhr, 5.2.2008, Link

    Ich glaube nicht, dass die Pumpkins-Support-Slots erfunden waren. Sonst wären wohl kaum einigen langhaarigen Berliner Jungen und Mädels, denen das famose Glück zuteil wurde, für das Mitwirken im neuen Navel-Video auserkoren worden zu sein, Gästelisten-Plätze für die Berliner Show versprochen worden.
    Das Statement bezüglich “Rock-Opas” darf jeder selbst interpretieren. Starker Tobak, finde ich.

  39. #39 Tschino

    20:08 Uhr, 5.2.2008, Link

    @lenore: stimmt. hab ich ganz vergessen. da lohnt sich DE eher als CH..;o)

  40. #40 Tschino

    20:14 Uhr, 5.2.2008, Link

    @Amadeus: erfunden wahrscheinlich nicht. aber nicht def. bestätigt vom Smashing Pumpkins-management. aber Fisch hat vermutlich wieder mal geblufft (und sich dabei ins fäustchen gelacht, wie damals beim NME-zitat) als nun doch eine absage erteilt wurde, hat sich Fisch gesagt: “ok. wir bluffen nochmals und verkaufen die absage als UNSEREN rückzug , hi hi!”

    PS: und während sich Fisch ins fäustchen lacht(e), sind ihm die musikjournis – allen voran die herren von 78s – zum wiederholten mal auf den leim gegangen, und haben die erhoffte wirkung verursacht. hut ab Fisch, hi hi!

  41. #41 Amadeus

    21:04 Uhr, 5.2.2008, Link

    @ Tschino: Kann ich mir gut vorstellen. Ich bezweifle aber, dass diese Promotaktik längerfristigen Erfolg bringen wird. Und das NME-Zitat ist mit Sicherheit erstunken und erlogen? Navel wären ja nicht die erste schweizer Band, über die der NME was geschrieben hätte…

  42. #42 Tschino

    21:30 Uhr, 5.2.2008, Link

    @Amadeus: ja. siehe eben: http://www.78s.ch/2006/10/05/pete-doherty-leckt-die-stiefel-einer-basler-band/

    erfolg in dem sinne bringt sowas nie, aber man redet bzw. hört davon und schon kennt man den act. egal ob man ihn mag oder nicht (siehe auch Myron). das nennt man dann promotion.

  43. #43 Tschino

    21:36 Uhr, 5.2.2008, Link

    PS: und das wichtigste bei (musik)promo ist, dass die journis mitmachen. aber die lechzen ja nach solchen geschichten.
    die meisten hegen ja ihre symapthie für Navel nicht weil sie grandiose musik machen, und/oder fantastische songs schreiben. nein, sonder eben weil sie so “frech” und reisserisch auch sich aufmerksam (zu) machen (versuchen).

  44. #44 Johnny Rotten

    22:52 Uhr, 5.2.2008, Link

    78s: Kommentar wegen Netiquette-Verstoss gelöscht.

  45. #45 Tschino

    00:34 Uhr, 6.2.2008, Link

    @JohnnyRotten: wg. “song”: du weisst schon was ich meine. aber ich verstehe genauso was du meinst… ich mag mich z.b. an die 80er erinnern; schon damals haben die “leute” hin und wieder – und in massen – mist gekauft. nimm’s gelassen, Johnny. bald ist’s wieder vorbei.

  46. #46 Tschino

    00:36 Uhr, 6.2.2008, Link

    hi hi! jetzt hab ich grad was witziges entdeckt:
    http://www.nme.com/newbands/the-air-collective

  47. #47 jonas

    03:32 Uhr, 6.2.2008, Link

    es geht nicht mehr lange, dann gibts sogar schon medienberichte, wenn einer von navel kacken geht :)

    gähn… langweilig und nicht die diskussion wert

  48. #48 radiox

    12:59 Uhr, 6.2.2008, Link

    Diesen Freitag, 8.2. NAVEL zu Gast bei Radio X von 17 bis 19 Uhr in der Sendung Xplorer. Auf Radio X UKW 94,5 oder via Livestream http://www.radiox.ch

  49. #49 fischyou

    13:39 Uhr, 6.2.2008, Link

    besser navel-berichte überall als paris hilton- und britney spears-berichte überall.

    so, ich geh jetzt mal kacken.
    kommt wer mit?

    i don’t understand this bit at all…
    claustropfobia, there’s too much paranoia
    there’s too many closets i went in before
    Sex Pistols

  50. #50 gnoum

    13:53 Uhr, 6.2.2008, Link

    na wer spielt nun den sp support? polarkreis 18 von motor.de!! die frage ist nur, ab wann das klar war…

    http://www.myspace.com/polarkreis18

    oder direkt

    http://collect.myspace.com/index.cfm?fuseaction=music.showDetails&Band_Show_ID=26506284&friendid=55565991

  51. #51 lamestain

    15:19 Uhr, 6.2.2008, Link

    Ich finde das Statement ja immer noch zum Totlachen…

    Hier mal eine Erklaerung von Patrick Wagner:
    http://www.laut.de/vorlaut/news/2008/02/06/17790/

  52. #52 marc partysan

    16:19 Uhr, 6.2.2008, Link

    es ist einfacher zu kritisieren, als selber was auf die beine zu stellen.
    der sound hat international durchaus chancen. ausserdem hören sich navel so an wie rock tönen muss: dreckig, dreckig, dreckig…

    und bei rockstars gehört eine grosse klappe unbedingt dazu

  53. #53 Tschino

    17:00 Uhr, 6.2.2008, Link

    @gnoum: also der user JCM, ein student aus hamburg, wusste das schon am sonntag. siehe: http://www.helga-rockt.de/board/viewtopic.php?t=3914&postdays=0&postorder=asc&start=15

  54. #54 Tschino

    17:05 Uhr, 6.2.2008, Link

    übrigens: Myron sind in dieser woche mit ihrem debut-album neu in die schweizer longplay-charts eingestiegen – direkt auf platz 10. ;o)

  55. #55 gnoum

    19:16 Uhr, 6.2.2008, Link

    @Tschino: danke. in dem fall also wohl seit mind. sa. klar, dass polarkreis spielen. das statement von navel kam am montag raus, oder?

  56. #56 Johnny Rotten

    00:13 Uhr, 8.2.2008, Link

    Hier gehts ja richtig gestapomässig zu und her! Man wird ja wohl noch mal auf den Tisch hauen dürfen, ohne dass Big Brother gleich ganze Comments rauslöscht! Abgesehen davon habe ich mich bisher eigentlich noch zurückgehalten!
    Worum geht’s hier (78s-Berichterstattung) eigentlich? Um Businesspläne oder um Musik? In Sachen Businessplan haben “Näfel” die Nase ganz weit vorne, was die Musik betrifft, braucht’s wohl noch die eine oder andere Nachhilfestunde…

    €œSometimes the most positive thing you can be in a boring society is absolutely negative.€

    Johnny R.

  57. #57 David Bauer

    08:08 Uhr, 8.2.2008, Link

    @johnny rotten
    Dann wollen wir nicht wissen, wie sich deine Kommentare lesen, wenn du dich nicht zurück hältst. Es gibt gewisse Anstandsregeln, die hier gelten. Es ist dir überlassen, ob du sie einhältst oder dich lieber woanders austobst. Wenn deine Mailadresse funktionieren würde, die du uns angegeben hast, hätten wir dich übrigens kontaktiert, bevor wir deinen Kommentar gelöscht haben.

  58. #58 pfeiffe

    14:59 Uhr, 8.2.2008, Link

    hei, ihr pfeiffen hier ist die pfeiffe die euch ein liedchen pfeifft…
    *pfeiff*

    ach…ist das nicht echt? ist jedenfalls auf der nme-seite!?
    http://www.nme.com/newbands/navel

    ach @tschino: welche pfeiffe interessiert schon die schweizer-lp-charts?!

    statt hier *rumzumotzen* *motz* *motz*, was meiner meinung nach mehr nach neid und stunk klingt, weil ihr es nie weiter als in das jugendhaus geschafft habt mit eurer eigenen schülerband und wohl eher am computer rumsitzen wollt und euren frust als untaugliche musiker – oder was auch immer für ein möchtegerne – auslassen wollt. nehmt euer instrument in die hand und probiert mal annähernd das zu erreichen was navel in den bald 5 oder 6 jahren ihres bestehens erreicht haben, bevor ihr eure vorlauten liedchen pfeifft!

    ach ja, ganz vergessen.
    als navel mit qotsa auf tour gingen haben ja alle gemurmelt und sie verflucht dass sie nicht mal ein album draussen haben! und jetzt?
    mal was abgesagt und n dicken spruch hinter ran gehängt dann kommt schon die walze mit den pfeiffenden pfeiffen!

  59. #59 David Bauer

    15:22 Uhr, 8.2.2008, Link

    @pfeiffe
    Das NME-Zitat ist definitiv nicht echt. Auf der Website des NME ist es nur deshalb, weil es da einen Bereich gibt, bei dem Band wie bei MySpace u.a. Profile erstellen können. Da kann jeder reinschreiben, was er will…

  60. #60 pfeiffe

    15:28 Uhr, 8.2.2008, Link

    ok. auf jedenfall ein guter gag um aufmerksamkeit auf sich zu ziehen! hehe… ich finds cool.

  61. #61 gammatier

    15:42 Uhr, 8.2.2008, Link

    Ich bin in den Weiten des Internets über ein Zitat gestolpert, welches ich immer wieder sehr passend finde;

    “Im Internet zu diskutieren ist wie and den Special-Olympics teilzunehmen; auch wenn du gewinnst – du bleibst behindert.”

    Leider weiss ich nicht von wem das kommt, aber es trifft die Sache doch ziemlich auf den Punkt, oder?

    Mal schauen wie das Album wird. Somehow rockt eigentlich recht.

  62. #62 flo

    16:51 Uhr, 9.2.2008, Link

    die band hat humor. die meisten hier anscheinend nicht.

  63. #63 käser

    00:53 Uhr, 10.2.2008, Link

    @flo: du hast recht!
    die beste nirvana-parodie seit weird al yankovichs smells like nirvana! die haben echt humor! hahaha!

  64. #64 auchinband

    12:52 Uhr, 29.2.2008, Link

    ich spiele auch in einer band und wir gehen unter…

  65. #65 theschaaf

    13:28 Uhr, 29.4.2008, Link

    hollala, hier gehts ja echt rund.
    Ich kenne Navel schon seit Jahren und bin n echt großer Fan und ich kann seit eh und je den vergleich mit Nirvana nicht nachvollziehen.
    Ist klar das die Musik in die gleiche Richtung geht, allerdings scheint wirklich jede grunge band gleich n billiger abklatsch von Nirvana zu sein, und da diejeniegen die das behaupten nirvana meistens selbst sau billig finden muss union youth, navel, vll auch silvechair in jungen jahren ja der reinste schrott sein?!
    Naja,… Somehow ist auf jeden Fall geil, wenn auch lange nicht so geil wie die Demoversion dies vorher schonmal gab. Navel ist auf jeden Fall geil, zudem haben die auch nen super umgamg mit ihren Fans!

Sag uns deine Meinung!