• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Die Tight Finks feiern Jubiläum

    Von    |   24. Dezember 2007   |   1 Kommentar

    finken.JPGIhr spielt euer 200. Konzert als Tight Finks. Wie viele gebrochene Herzen und zertrümmerte Gitarren pflastern euren Weg?
    Avarel: Drei Bandmitglieder und 200 Konzerte, das macht insgesamt 600 gebrochene Herzen. Und ein gebrochener Bass.
    Jamous: Letzteres geschah morgens um Vier auf der Autobahn, als uns ein anderer Wagen hinten rein fuhr. Die Bassgitarre fiel aus dem Fenster raus. Das ist die einzige zerbrochene Gitarre in zwölf Jahren. Meine Instrumente pflege ich. Ein Herz bricht im Gegensatz dazu viel schneller (alle lachen).
    Bix: Ausserdem sind wir auch nicht diese Sorte von Punks, die Zerstörungswut auf ihre Fahne schreiben.
    Avarel: Auf dem zerstörten Bass hat übrigens ein Jahr vorher noch Dee Dee Ramone gespielt…

    Was für Höhepunkte sind euch in Erinnerung geblieben?
    Jamous: Einer war in Tschechien, als wir in der Provinz drei Konzerte gespielt haben mit Uristier zusammen. Und die Leute dort drehten durch.
    Avarel: Für mich ist das Highlight, dass mir diese kleine Band, die wir sind, ermöglicht hat, in 16 Ländern aufzutreten. Wir machen seit zwölf Jahren Musik und haben in dieser Zeit auch im Ausland tiefe Freundschaften aufgebaut. Das ist wie ein Schneeball, der ins Rollen kommt – es kommen immer mehr Leute dazu. Ausserdem durften wir mit Leuten zusammen spielen, die die Punk-Szene geprägt haben.
    Jamous: Das schönste Lob ist ja eigentlich, wenn die sich später noch an uns erinnern.
    Bix: Mir blieb der Auftritt mit den Adicts besonders in Erinnerung. Die verschwanden nach dem Soundcheck ins Hotel und gaben dem Veranstalter die Weisung, dass wir mit unserem Auftritt erst beginnen dürfen, wenn sie wieder zurück sind. Die wollten unser Konzert verfolgen und haben das auch wirklich getan. Das ist grossartig – diese Leute verehren wir, die haben uns geprägt.

    Tight Finks, 28.12. live @ Mokka Thun: Reservationen: 033 222 73 91. Erwarten darf man gut riechende Finken und eine endlos lange Setlist. Ein neues Album folgt im Mai.

    Eine Reaktion

    1. 78s » Blog Archive » Ein Fest des subversiven Geschmacks

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular