• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Ueli Schmezer, yo!

    Von    |   6. Dezember 2007   |   6 Kommentare

    ueli-yo.jpgWas hat Ueli Schmezer mit Black Tiger und E.K.R gemeinsam? Der Kassensturz-Moderator, Journalist und Sänger (MatterLive) war einer der ersten, der auf Schweizerdeutsch gerappt hat! In der SF-Pop-Sendung Hear We Go vom 22. Juni 1983 (!) rappte präsentierte er die Schweizerdeutsche Version vom Grandmaster Flash (And The Furious Five)-Klassiker The Message. Und erklärte mit der ehemaligen DRS3-Moderatorin Jasmin Kienast die Hintergründe der Underground-Kultur in New York. Zudem gibts am Ende des Beitrags mit „Wie Gaht’s“ von Claude den allerersten Dialektrap überhaupt. Äusserst amüsant.

    (Hear we go, yo!)

    Nächster Artikel

    »

    6 Reaktionen

    1. #1 Silvan Gertsch

      11:55 Uhr, 6.12.2007, Link

      haha, geil!

    2. #2 jdw

      12:01 Uhr, 6.12.2007, Link

      schmezers flow erinnert mich an dieses stück schweizer rap-geschichte:

      „dä teig no sälber rolle, nei si
      nämed si de quick vom leisi“

      hat jemand erkennen können wer die DJeuse ist??

    3. #3 margg

      15:30 Uhr, 6.12.2007, Link

      na, jdw – bezirzt von den crazy moves behind the one-and-twos? die djane ist glaub jasmin kienast, die sonst neben flow-ueli die sendung moderierte

    4. #4 David Bauer

      19:13 Uhr, 6.12.2007, Link

      gräff-iiddi :-)

    5. #5 chris

      11:21 Uhr, 31.10.2010, Link

      gib es irgend jemanden, der diese sendung als video hat? der real-link scheint permanent down zu sein…. schade, wenn dieses stück kulturgeschichte verloren geht, ueli for president!

    6. #6 chris

      16:13 Uhr, 2.11.2010, Link

      found it:
      http://www.videoportal.sf.tv/video?id=1f95923e-84b8-400e-ae78-e387240af9e4

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular