• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Solomon Burke: Soulpionier und Vater

    Von    |   27. November 2007   |   3 Kommentare

    solomonburke.jpg Am Wochenende trat der King of Rock’n’Soul im Zürcher Kaufleuten auf, gemeinsam mit Tochter Candy, die dem 200-Kilo-Koloss stets beiseite stand. Der Vater von 21 Kindern und Freund von Malcolm X („ein grossartiger Vater und Musiker“), Muhammad Ali und Mick Jagger ist eine lebende Legende. Wir trafen den Soulpionier Solomon Burke nach dem Konzert, als er gerade Namenskarten einpackte, die Kinder für ihn gezeichnet hatten.

    Herr Burke, wie fühlt es sich an, Ihre Tochter live auf der Bühne singen zu sehen?

    Ist sie nicht unglaublich? Ich bin furchtbar stolz und dankbar. Es ist grossartig mit Menschen aus aller Welt, jeglicher Hautfarbe und jeglichen Alters gemeinsam zu feiern, Liebe und Herz zu teilen. Wir haben alle etwas zu sagen, nur will niemand zuhören. The world turns. And as a turn we learn – if we listen.

    In den USA dreht sich bald das Präsidentenkarussel. Werden Sie wählen?

    Nein. Ich werde mein Bestes tun, die Leute zum Nachdenken zu bringen. Nicht dass wieder die falsche Person an die falsche Position befördert wird. Damals hörten wir auf die Angst. Doch wir haben gelernt, dass wir uns vor nichts fürchten müssen als vor uns selbst. Manchmal machen wir uns zu viele Feinde als Freunde.

    Die meisten Ihrer Freunde aus den 60er- und 70er-Jahren leben nicht mehr. Stimmt es, dass Sie nie Drogen konsumiert haben?

    Keine Drogen aber viel Essen… Drogen und Alkohol machen dich kaputt. Ich bin froh, dass ich heute die grossen Songs von Sam Cooke, Otis Redding, Louis Armstrong, Ray Charles noch singen darf.

    Was halten Sie von neuen Künstlern wie Amy Winehouse?

    Sie ist wahnsinnig talentiert. Die Richtung in die sie musikalisch geht ist unglaublich. Etwas das man studieren sollte. Ihre Zukunft scheint heller als du dir vorstellen kannst.

    Am Donnerstag tritt Jill Scott erstmals in der Schweiz auf.

    Unbedingt hingehen! All diese Künstler heutzutage haben die Musik ihrer Väter und Grossmütter verinnerlicht. Wenn sie einen Song schreiben und die Melodie vertraut klingt, ist das der Soul, der sich durch den Künstler neu entwickelt. Ihr werdet begeistert sein.

    Anfang nächsten Jahres soll die Gospel-LP „The Truth“ mit dem in Zürich performten Song „Dirty Water“ erscheinen. Zudem beginnen im Januar die Arbeiten an einer weiteren CD, die mit einigen Überraschungen aufwartet, u.a. ist eine Zusammenarbeit mit Eric Clapton geplant.

    3 Reaktionen

    1. 78s - Das Magazin für bessere Musik » Blog Archive » König Solomon setzte dem Gurten die Krone auf
    1. #1 Opa Hoppenstedt

      16:27 Uhr, 27.11.2007, Link

      Wow, wo ist Solomon Burke denn aufgetreten?

      Kann mir ein Kenner unter euch ein Album zum Einstieg in sein Werk empfehlen?

    2. #2 margg

      18:58 Uhr, 27.11.2007, Link

      er spielte am samstag im kaufleuten. als einstieg hörst du wohl am besten eine klassische bestof. in letzter zeit hat er neue sachen ausprobiert und damit ein überraschendes „comeback“ gefeiert ohne alte soulscherben aufzuwärmen. hörenswert sind deshalb auch die letzten alben DONT GIVE UP ON ME (wo künstler wie bob dylan, brian wilson, tom waits und van morrison die songs für ihn schrieben) und die country-lp NASHVILLE (siehe homepage).
      hier (http://www.classicbands.com/SolomonBurkeInterview.html) gibts zudem ein laaaanges und informatives interview inklusive video am schlusss.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular