• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • The Killers: Lou Reed & Joy Division als letzer Strohhalm

    Von    |   21. Oktober 2007   |   5 Kommentare

    Ich bin sicher nicht der einzige, der das Debüt-Album von The Killers ziemlich gut fand. Der Nachfolger war indes sehr schwach, um es beschönigend auszudrücken. Nun scheinen ihnen die Ideen vollends ausgegangen zu sein: Für ihr Album Sawdust – Rarities and B-Sides haben sie Lou Reed ins Studio genötigt und ein Cover von Joy Division als Alternativ-Angebot zu ihrem eigenen Gedöns. Jetzt werden also die alten Haudegen mobilisiert, um noch ein paar Dollars ins Trockene zu bringen. Lou Reed und The Killers? Was kommt als nächstes? Einziger Trost: Alles immer noch besser als eigene Killers-Songs. Aber das macht die „Leichenfledderei“ auch nicht wieder wett.
    The Killers – Shadowplay
    [audio:http://www.thesyn.com/college/music/the_killers/thekillers-shadowplay.mp3]
    The Killers – Tranquilize (Feat. Lou Reed)

    > Das Album Sawdust (B-Sides and Rarities) erscheint am 13. November

    5 Reaktionen

    1. #1 flo

      20:10 Uhr, 21.10.2007, Link

      Bin ich eigentlich der Einzige, dem «Sam’s Town» besser gefällt als das Debut?

    2. #2 luder

      21:10 Uhr, 21.10.2007, Link

      scheint so, flo :D :D :D

    3. #3 luder

      21:12 Uhr, 21.10.2007, Link

      noch kurz zum thema: übel, was uns da zugemutet wird. hoffe, keiner kauft das album. ;)

    4. #4 basti

      00:26 Uhr, 22.10.2007, Link

      Bist du nicht, flo.

    5. #5 Sebastian

      09:28 Uhr, 24.10.2007, Link

      sry,aber m.m. hat sich die band mit den album sam’s town musikalisch um einiges weiterentwickelt gegenüber den ersten. des war doch musikalischer eiheitsbrei den jeder gemocht hat. beim zweiten hat man sich davon abgehoben. zeigt allein schon den inhalt der texte

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular