• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • nachgereicht & kurzgefasst

    Von    |   15. Oktober 2007   |   1 Kommentar

    supermayer.gifSupermayer – Save The World (Kompakt/Namskeio)

    Pünktlich zum hiesigen Sendestart von Heroes haben sich Superpitcher und Michael Mayer ver-Duo-isiert (wie das Superhelden halt so tun) und liefern eine spassige Portion neuer Soundz mit dem sich vielleicht sogar Cheerleader retten lassen, wer weiss…

    Oftmals driften die Songs ins Trance’ige á la Orchestra Of Bubbles von Ellen Allien und Apparat (also „Trance“ im positiven Sinn), was bei ungefähr 2-Dritteln des Albums ausgezeichnet zur cartoonesk-verspielten Dialektik zwischen elektronischer Produktion und Songwriting passt, jedoch bei den dominant clubbigeren Tracks eher langweilig und unmotiviert rüberkommt. Wobei man ja anmerken könnte, dass sich hier die innerhalb der einzelnen Songs kontastierte Dialektik somit auch auf Ebene des Albums zeigt… jedoch wird dadurch die Album auch nicht besser…

                 
    cadenceweaponcover.jpgCadence Weapon – Breaking Kayfabe (Big Dada/Musikvertrieb)

    In Kanada und in den USA ist der gerade mal 21jährige Rollie Pemberton schon einigermassen bekannt. Vor einigen Jahren hat er bei Pitchforkmedia.com als Reviewer von Hip Hop Scheiben seine Zeit vertrödelt, bald darauf sein erstes ReMixTape online unter die Leute gebracht. Anschliessend hatten ihn schon einige Labels ganz lieb und im März dieses Jahres durfte er bei Upper Class/Epitaph sein Debut releasen.
    Dank Big Dada hat es „Breaking Kayfabe“ nun endlich auch nach Europa geschaft. Beeindruckende Rhymes unterlegt mit kalten und hammerharten Videospielsamples und fetten Beatz. Das Ergebnis ist gelungener Oldschool-orientierter Grime irgendwo zwischen Dizzee Rascal und Spank Rock. Cadence Weapon’s zweites Album kommt dann schon im März 2008.
    Hier gibtz das Sharks-Video.

     

    ewanpearson.jpgEwan Pearson – Piece Work (!K7/Namskeio)

    Das musikalische Multitalent (u.a. The Rapture, Ladytron, Chikinki) präsentiert uns eine Auswahl seines bisherigen Schaffens als Remixer auf zwei randvollen Silberlingen.

    Goldfrapp, Pet Shop Boys, Depeche Mode, Alter Ego, Seelenluft, Chemical Brothers, Moby um nur einige zu nennen. Fett und bekannt sind die Namen der Originale, nett ihre meist eher chillig als clubbigen Aufgüsse. Für ein wirkliches Best Of Kondensat hätte man besser 50% weggelassen und lieber eine durchzogene und starke anstelle von zwei verwässerten CDs veröffentlicht.

    Mini-Site zum Album
    (inkl. einer Free Mp3, wenn man …)

    Eine Reaktion

    1. 78s » Blog Archive » Frühjahrsputz #1

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular