78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

Kojis fahler Geschmack (Vol. III)

Von    |   4. Oktober 2007   |   1 Kommentar

nakata2.jpgWarum zum Teufel hören FCB-Fussballer nur komische Musik? Streller mag „Bruttosozialprodukt“ von Geier Steigflug. Degen liebt Italo-Pop und „She’s Madonna“ von Robbie Williams.

Nun äussert sich auch Japan-Verteidiger Koji Nakata zu seinem Musikgeschmack. Obwohl er sehr auf die Verpackung achtet („Ich schaffe mir stets das neuste iPod-Modell an“), interessiert sich auch Nakata nicht für den Inhalt.

Seine Top-Tracks (Quelle SI GOAL): The Impossible Dream (Sarah Connor), Right Man (Christina Aguilera), Something (Shakira), Since U Been Gone (Kelly Clarkson).

Gigi Oeri, kauf doch bitte den Scholl!