• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Radio Casablanca: mp3 des Tages

    Von    |   6. September 2007   |   1 Kommentar

    Wenn sie nicht schon vorher den Status „Newcomer-Band des Jahres“ hatten, dann haben sie diesen jetzt auf Sicher. Die New-Raver Klaxons haben den Mercury Prize 2007 gewonnen und lösen damit die Arctic Monkeys ab.

    Obwohl die Band dieses Jahr den Durchbruch geschafft hat, kam der Gewinn des Mercury Prizes für die meisten Experten überraschend. Neben den Klaxons waren unter anderen auch die Boulevard-„Schlampe“ Amy Winehouse und die Arctic Monkeys nominiert. Der Mercury Prize ist aber gemeinhin bekannt dafür, dass nicht die ganz grossen Acts gewinnen und gilt daher als seriöser als zum Beispiel die MTV Music Awards, bei denen sich die Gewinnausschüttung an den Verkaufszahlen orientiert. Für die ebenfalls nominieren New Young Pony Club waren aber auch schon die Klaxons zu „gross“, um zu gewinnen. Sie hätte einen unbekanntere Band favorisiert, sagen sie, die Klaxons würden schon genug Presse bekommen. Andere, wie Natasha Khan aka Bat For Lashes, gaben sich versöhnlicher und gönnten es der Band.

    Der Song „Gravitys Rainbow“ stammt vom Debüt-Album der Klaxons Myths of the Near Future, das Anfang Jahr erschienen ist.

    Die Klaxons spielen am 17. November im Rohstofflager in Zürich.

    Klaxons – Gravity’s Rainbow
    [http://www.fileden.com/files/2007/7/7/1247041/07%20Gravitys%20Rainbow.mp3]

    Nächster Artikel

    »

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular