• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Rechtsradikaler Hardcore Berlin-Rap aus Rapperswil

    Von    |   27. Juni 2007   |   2 Kommentare

    bluetbad.jpgWie war das nochmals? Punks sind links, Rastas ebenso, Indie-Jungs sowieso, und Hip-Hopper? Die sind eben rechtsradikal. Das weiss die deutsche Öffentlichkeit schon lange. Nun hat es auch die beiden Bauers-Rapper Toni Lonoce & King Loue erwischt. Ihr Presswerk verweigert die Herstellung der neuen EP „Metzgetä 2: Bluetbad“ mit der Begründung „Rechtsradikaler hardcore-rap label aus Berlin“. Jawoll.
    Wir merken: Das ist Zensurfall Nr. 2 innert kürzester Zeit. Bald schon wird’s wohl den ersten Rapper im Knast geben. So geil!

    (via)

    Nächster Artikel

    »

    2 Reaktionen

    1. #1 xia

      03:05 Uhr, 28.6.2007, Link

      Sollen sich ein anderes Label suchen. Schliesslich gibts kein Recht, jeden Dreck (sorry) zu veröffentlichen. Ich würde da nicht von Zensur sprechen. Die Garagenband von nebenan wird ja auch nicht zensiert, wenn niemand ihr Album rausbringen will. Ganz einfach weil sie zu schlecht sind oder zumindest kein williges Label finden.

    2. #2 Gregor Frei

      17:12 Uhr, 28.6.2007, Link

      Nun, am Label mangelt’s nicht. Es ist das Presswerk, dass das Zeug nicht rausbringen will. Aber zugegeben, von Zensur zu sprechen ist ein bisschen übertrieben… Sagen wir mal „versuchte Release-Behinderung“.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular