• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Der Vollständigkeit halber

    Von    |   27. Juni 2007   |   9 Kommentare

    Nun, wo es sogar Led Zep nochmal wissen wollen, ist auch zur 20Minuten-Redaktion durchgedrungen, was unsere werte Leserschaft schon lange weiss: Reunionen feiern ein Comeback. Vom Neo-Boulevard unterschlagen:

    The Verve, Blur, Kula Shaker, Libertines (u.U.), Smashing Pumpkins, Rage Against The Machine (einmaliges Konzert), The Stooges, Happy Mondays, Sebadoh, Slint, The Jesus Mary Chain, Wu-Tang Clan, Freundeskreis, Immortal, Van Halen (wegen Reha-Aufenthalt verschoben), Spinal Tap, Alphaville, James, Crowded House, No Angels.

    Who’s next? Viele bleiben nicht mehr übrig… Blumfeld?

    Nächster Artikel

    »

    9 Reaktionen

    1. #1 jonas

      13:56 Uhr, 28.6.2007, Link

      also Blur hat es ja wohl (zum Glück) immer gegeben, Blur, finde ich, waren ohne Graham Coxon genauso Blur wie sie es mit ihm sind/waren/sein werden.
      Und das mit den Libertines, das glaub ich noch nicht so richtig… Aber man kann es ja dann sicher in einschlägigen Musik-Blogs lesen :)

    2. #2 Ralph Hofbauer

      14:49 Uhr, 28.6.2007, Link

      darum auch das u.U. wir werden sehen…

      zu Blur: da hast du recht, aber damon albarn ist so oft fremdgegangen, da wäre ein neues album durchaus als reunion zu werten.

    3. #3 rf

      16:00 Uhr, 28.6.2007, Link

      spice girls!

      trotz vaterschaftsklagen und frisurenzirkus

      immerhin

    4. #4 Ralph Hofbauer

      16:54 Uhr, 28.6.2007, Link

      an die hat das 20minuten natürlich schon gedacht. glaubt mir, nach stundenlangen google-recherchen gestern bin ich reunions-experte, ging bestimmt nichts vergessen…

    5. #5 Gregor Frei

      17:10 Uhr, 28.6.2007, Link

      Na ja, bei Freundeskreis nur wegen einem Song gleich von einer Reunion zu sprechen… Und der Wu-Tang Clan hat sich gar nie getrennt. Das war nur wegen dem bevorstehenden Weltuntergang, dass da nicht viel ging…

    6. #6 Ralph Hofbauer

      17:40 Uhr, 28.6.2007, Link

      gut, ich sehe es ein: ich muss in zukunft trennschärfer mit den begriffen comeback und reunion umgehen ;) also bitte:

      comeback nach langer pause (nie aufgelöst!): blur, wu tang

      fadenscheinige reunion: spinal tap, freundeskreis

      reunion für ein konzert: ratm

      laufende/vollzogene reunions-tour, bislang ohne neue platte: police, slint, take that

      vollzogene reunion inkl. platte: pumpkins, stooges, immortal, sebadoh, no angels

      geplante reunions-tour (vorerst) ohne neue platte: led zeppelin, van halen, genesis, spice girls, james

      geplante reunion inkl. platte: the verve, kula shaker, the jesus and mary chain, happy mondays, alphaville

      gerüchteweise reunion: libertines

      und jetzt kommt mir ja nicht auch noch mit originalbesetzung vs. fragmentarische reunion…

    7. #7 mehlkelm

      10:32 Uhr, 29.6.2007, Link

      Led Zep?! Weiss man schon was über Tourdaten?

    8. #8 Ralph Hofbauer

      12:57 Uhr, 29.6.2007, Link

      bislang ist ein konzert zu ehren des ahmet ertegun (gründer von atlantics records) geplant, dann gerüchten zufolge eine tour, is aber noch nix konkret. hier kannst du aber für den fall der fälle schon mal tickets reservieren: http://www.ticketbande.de/konzerte/tid/637/tour-2006-2007/led-zeppelin-reunion-led-zeppelin-tickets-led-zeppelin-tour-led-tickets-led-reunion-led-tour.html

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular