• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Was machen eigentlich The Delilahs?

    Von    |   24. Juni 2007   |   15 Kommentare

    The Delilahs (Foto: pitbuehler.ch)Der Hype des letzten Jahres ist abgeflacht, ein Album ist noch nicht erschienen, grössere Konzerte sind rar und Gerüchte dominieren die Informationslage. Was ist bloss mit den Delilahs los? Sachdienliche Hinweise bitte an die Redaktion.

    Bild: Pit Bühler

    Nächster Artikel

    »

    15 Reaktionen

    1. 78s » Blog Archive » The Delilahs: Rechtsstreit mit Ex-Manager und neue EP
    1. #1 Karl-Heinz

      20:40 Uhr, 24.6.2007, Link

      Alle schwanger?

    2. #2 minze

      00:52 Uhr, 25.6.2007, Link

      Der Manager durfte nicht ran…?

    3. #3 girl-power

      09:38 Uhr, 25.6.2007, Link

      Ach, komm, die waren doch nie was…

    4. #4 Pwei

      10:49 Uhr, 25.6.2007, Link

      Gerüchtweise hört man, dass das Album bereits fertig sein soll.

    5. #5 Gino

      15:05 Uhr, 25.6.2007, Link

      das album ist bestimmt schon seit geraumer zeit fertig. nur hat sich bisher kein schlaues label gefunden, das diese durchschnittliche musik veröffentlichen möchte. ebenso gut kann ich mir vorstellen, dass Nigel Day (der manager) nicht bereit war, die verlagsrechte an ein label abzutreten (daran scheiternimmer wieder künstler auf der suche nach einem labeldeal). oder er hat zu hohe finanzierungsbeteiligung für die herstellung der tonträger und deren vermarktung verlangt bzw. vorschuss. die zeiten haben sich geändert, Nigel! als du noch jung warst, und dich selber als musiker versucht hast, hatten die plattenfirmen und labels noch weitaus grössere budgets zur verfügung als heute, und waren dementsprechend bereit risiken einzugehen. aber du scheinst das noch nicht geschnallt zu haben..
      wegen zu hohen gagenforderunge haben auch die Lovebugs letzten herbst auf die support-verpflichtung der Delilahs letztendlich verzichtet.

      es war eben doch „nur“ ein hype, und die vergehen oft sehr rasch wieder…

    6. #6 knorrli

      15:24 Uhr, 25.6.2007, Link

      ich habe gehört sie hätten einen deal mit matador an der angel, seien dann aber kurz vor abschluss davon abgekommen, da matador sie angeblich abzocken wollte. ich kann mir das allerdings nur schwer vorstellen, denn matador ist wohl eines der besten indie-labels der welt. ich sehe das ähnlich wie gino…wobei ich da natürlich zum guten der delilahs nicht hoffe…

    7. #7 Gino

      15:36 Uhr, 25.6.2007, Link

      das ist ganz typisch musiker: die anderen sind immer die bösen, die abzocker, diejenigen, die schuld daran sind, dass die karriere nicht erfolgreich verläuft. meistens aber stehen sich die künstler auf irgend eine art und weise selber im weg. wie ich schon im ersten beitrag erwähnt habe: möchten labels, die das risiko eingehen einen unbekannten act zu signen, eine gegenleistung in form von verlagsrechten, gelten sie gleich als abzocker. das ist heute aber eine ganz gängige praktik – sowohl bei kleinen label wie auch bei den majorfirmen…

      saludos,
      Gino

    8. #8 David Bauer

      16:26 Uhr, 25.6.2007, Link

      zumindest die sache mit den überhöhten gagenforderungen kann ich aus eigener erfahrung nicht bestätigen. über weitere hintergründe weiss ich zu wenig bescheid, grundsätzlich finde ich es aber gut, wenn bands selbstbewusst ins geschäft gehen und sich nicht unter wert verkaufen bloss um irgendwo mal eine platte zu veröffentlichen. es ist mir aber auch vollkommen bewusst, dass es ein sehr schmaler grat ist zwischen selbstbewusstsein und selbstüberschätzung, bzw. verkennung der herrschenden umstände.

    9. #9 Tschino

      14:09 Uhr, 26.6.2007, Link

      folgender eintrag auf ihrer myspace-seite lässt darauf schliessen, dass sich die band personell umstrukturiert hat:

      25.Jun.2007 8:32

      Ha ghört säge das dmichaela jetzt bi euch mittrummle tuet…
      Gratuliere zur linkshändler drummerin! Säged mer schön en gruess vom Raphi…

    10. #10 genius

      14:55 Uhr, 26.6.2007, Link

      dieses gerücht darf ich bestätigen. die sonja ist nicht mehr an den drums der delilahs.

      war wohl n hipe mit den mädchen. hab ich mir schon gedacht als nigel day mir mal sagte dass ihm ein sony produzent der mit blur gearbeitet hat sagte, dass er die delilahs was vom besten und erfolgsversprechendsden der letzten 10 jahren seien. naja.

      hoffen wir dass das mit navel etwas ernster ist… aber auch die sollten mal langsam mit dem album kommen… die sind ja so die delilahs von diesem jahr..

    11. #11 David Bauer

      16:36 Uhr, 26.6.2007, Link

      @genius: das album von navel wird voraussichtlich anfang 2008 erscheinen.

    12. #12 genius

      19:12 Uhr, 26.6.2007, Link

      ja, das hiess es bei den delilahs auch. jari und co waren jedenfalls noch nicht im studio für die aufnahmen… aber ja, ich find eigentlich trotzdem, dass man navel nicht mit den delilahs vergleichen darf… aber gehiped wurden sie beide

    13. #13 David Bauer

      19:33 Uhr, 26.6.2007, Link

      das konzept des sich-den-arsch-abtouren-und-ein-paar-singles-oder-EPs-zu-releasen ist ja grundsätzlich nicht das schlechteste. schweizer bands haben da auch einen wirklich schweren stand, das muss man auch sehen.

    14. #14 David Bauer

      19:35 Uhr, 26.6.2007, Link

      Ein Statement von Delilahs-Manager Nigel Day zum Thema findet ihr übrigens hier.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular