• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Tied & Tickled Trio: Fasziniert vom Futurismus

    Von    |   14. Juni 2007   |   0 Kommentare

    Ein Telefongespräch mit Andreas Gerth über die überraschend stillen Klänge des neuen Tied & Tickled Trio-Albums „Aelita“ (Morr/Namskeio).

    Warum habt ihr auf „Aelita“ den Jazz ausgeblendet?

    Das neue Album wurde gewissermassen aus der Not geboren. Man hatte uns für das letztjährige Hausmusik-Festival in München verpflichtet und Johannes Enders, unser Saxophonist, konnte nicht auftreten. Deshalb haben wir auf diesen Auftritt hin bewusst elektronische Musik geschrieben. Es war eine sehr spontane Sache, wir haben „Aelita“ in drei Tagen eingespielt.

    Die Titel „Aelita“ und „Chlebnikov“ verweisen auf die russische Avantgarde. Inwiefern sind diese Referenzen Teil eines Konzepts?

    Auch das war eher Zufall, als ein bewusstes Konzept. Ich las im letzten Jahr ein Buch über Chlebnikov und den russischen Futurismus und war fasziniert von dieser Bewegung und ihrem Niedergang. Dann kam Micha Acher mit dem traurigen Mellotron-Thema für „Aelita“ und irgendwie passte der Titel dieses Science Fiction-Stummfilms. Bei der ganzen Raumfahrtsthematik schwingt für mich immer etwas Trauriges, Verlorenes mit – ähnlich wie bei diesen Schallplatten an Bord der Voyager, die nie jemand hören wird. Diese Stimmung prägt auch „Aelita“.

    Wie sieht die Rollenverteilung bei euch aus, kommt Micha mit einer Komposition und du setzt sie um?

    Das ist meistens so, manchmal beginnen wir aber auch mit einer Spur von mir.

    Für welche Musik begeisterst du dich zur Zeit?

    Dubstep ist etwas vom Interessantesten, was mir in den letzten paar Jahren zu Ohren gekommen ist.

    Wie steht es um die anderen Projekte aus eurem Umfeld? Was natürlich alle am meisten interessiert: Was weisst du über das neue Notwist-Album?

    Da ich eine Familie habe, bleibt mir kaum mehr Zeit für mein Soloprojekt Loopspool. Micha und Markus sind fast fertig mit dem neuen Notwist-Album, aber sie nehmen sich halt sehr viel Zeit, der Erwartungsdruck ist ja auch unglaublich hoch. Deshalb ist das Tied & Tickled Trio für die Acher-Brüder ein guter Ausgleich. Bei uns läuft alles viel spontaner ab.

    Nächster Artikel

    »

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular