78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

Es tut sich was in der Schweizer Radiolandschaft

Von    |   20. Mai 2007   |   6 Kommentare

Ab und an gibt es hier und da ein paar Strohfeuer in Sachen Schweizer Radiolandschaft. Abgesehen von wenigen Farbtupfern im Abendprogramm von DRS 3 und kleinen, in Regionene gezwängte Jugendradios wie Toxic FM, Radio 3Fach oder Radio X, sind Schweizer Radios so interessant wie Ameisen beim arbeiten zuzuhören.
Nun tut sich aber wieder etwas: Im September wird die Luft über Berns Dächern mit guter Musik und Kultur erfüllt. Dann nämlich geht Radio Casablanca (MySpace) für einen Monat auf Sendung. Das Sendestudio steht in der Café/Bar Turnhalle und im Kulturzentrum PROGR. Gesendet wird für ein junges, urbanes und kulturell interessiertes Publikum. Und das wichtigste: das Musikprogramm wird gestaltet von und für Menschen mit Geschmack. Das Programm von Radio Casablanca wird voraussichtlich über UKW, Kabel und Internet verbreitet.

Mehr zum Projekt Radio Casablanca gibt’s hier. Die Initianten suchen noch eifrig nach kooperationswilligen Individuen und Kollektivs.