78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

Postpunk damals und heute

Von    |   10. Mai 2007   |   0 Kommentare

loveofdiagrams.jpg
Sucht man die Gründe dafür, dass sich Rockmusik seit der Jahrtausendwende vermehrt auf Postpunk, New- und NoWave bezieht, in der Popgeschichte, könnte man solche in der Gitarrenmusik der 90er finden, die wie jene der 70er überproduziert und untanzbar war. Sucht man sie in der Politik, stösst man auf Parallelen zwischen dem Konservativismus der Bush- und der Thatcher-Ära. Von der frustriert-zappeligen Energie von damals zeugt dieses Live-Video-Archiv, ein Paradebeispiel für die Gegenwärtigkeit von Postpunk-Zuckungen liefern Love Of Diagrams aus Melbourne.

[audio:http://www.chromewaves.net/mp3/LoveOfDiagrams-PaceOrThePatience.mp3]

„Pace Or The Patience“ vom neuen Album „Mosaic“ (Matador/recrec)