• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Gimma und Thomas Fuchs mitnichten versöhnt

    Von    |   23. Februar 2007   |   0 Kommentare

    Holt euch einen PolitikerGimma hat mit seinem Song „Hol dr an Politiker“ die SVP, namentlich Thomas Fuchs, auf die Barrikaden getrieben. Der Berner SVP-Grossrat verstand den Song als persönlichen Angriff und hat nun bei seinem Anwalt eine Klage gegen Gimma deponiert. So die bisher gängigen Medienberichte. 20min hat nun in der Freitags-Ausgabe berichetet, dass sich die beiden Streithähne versöhnt hätten (Quelle hier). Mitnichten. Prompt ist heute Freitag Nachmittag vom Plattenlabel von Gimma, Nation Music, die Richtigstellung gekommen. Gimma und Thomas Fuchs hätten sich nicht versöhnt heisst es darin. Im Gegenteil.

    „Richtig ist, dass GIMMA von Thomas Fuchs in einem Mail aufgefordert wurde, sich zu entschuldigen und gemeinsame Sache zu machen, um auf diesem Wege seiner Anzeige zu entgehen. Diesen erpresserischen Vorschlag hat GIMMA strikte abgelehnt! Thomas Fuchs scheint in der Öffentlichkeit auch noch Lügen zu verbreiten, denn gegenüber den Medien hat der Ehrenpräsident der Jung SVP mit einer Anzeige gegen GIMMA gedroht. In einem Mail an GIMMA schreibt Thomas Fuchs: „Die Anzeige liegt immer noch bei meinem Anwalt, da er nicht sicher ist, ob die Staatsanwaltschaft in Chur der richtige Ansprechpartner ist. Es handelt sich im übrigen nicht um eine Anzeige, sondern um eine Anfrage, ob ein Offizialdelikt vorliegt. Aber du weißt ja selber, wie die Medien funktionieren“, schreibt Nation Music in einer Medienmitteilung.

    Der im 20minuten-Artikel erwähnte Rap-Workshop gegen Jugendkriminalität, bietet Gimma, ein ehemaliger Jugendarbeiter, schon längere Zeit an. Wieso 20minuten diese Verbindung gezogen hat, ist also mehr als schleierhaft.

    Nächster Artikel

    »

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular