• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Film ab

    Von    |   24. Januar 2007   |   5 Kommentare

    Sowohl in Bern als auch in Zürich laufen Dokufilmreihen an, die monatlich historische Momente der Popmusik in bewegten und bewegenden Bildern zeigen:

    Der Musikfilmzyklus „Song & Dance Men“ präsentiert in der Berner Cinématte ab dem 31. Januar Filme über Dylan, die Flaming Lips und Daniel Johnston. Die Einführungen dazu bestreiten Grössen der Schweizer Popintelligenzia (u.a. Alex Albert Kuhn, Ralph Hofbauer, Christian Gasser).

    Die Musikschau lässt im Zürcher Corazon die Bilder für sich sprechen. Gratis! Nächster Termin: 11. Februar mit einer Ramones-Doku.

    Nächster Artikel

    »

    5 Reaktionen

    1. #1 jdw

      12:04 Uhr, 24.1.2007, Link

      Ist Alex Kuhn der Bruder von Albert Kuhn?

    2. #2 Ralph Hofbauer

      12:22 Uhr, 24.1.2007, Link

      das externe korrektorat mal wieder… thanx

    3. #3 alex kuhn

      14:19 Uhr, 24.1.2007, Link

      In 78s zur Selbstbeweihräucherung!

    4. #4 Ralph Hofbauer

      15:11 Uhr, 24.1.2007, Link

      @alex: wie meinen?
      intendiert war hier selbstironie und keine selbstbeweihräucherung, weil intelligent, das bin ich nicht – was dieses posting ja gezeigt hat.

    5. #5 albert

      22:07 Uhr, 25.1.2007, Link

      hallo zur aufklärung: meine brüder heissen dieter, roman, thomas und eric. dazu eine schwester, aber auch die heisst nicht alex.
      und dann auf wiedersehen bis zum 28.märz wo wir zusammen DANIEL JOHNSTON beim pechhaben und glücklichsein zugucken.
      yours, a.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular