• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • The Next Big Thing…

    Von    |   28. Dezember 2006   |   10 Kommentare

    Robbers & Cowards…sollen Cold War Kids sein und wahrlich hat diese Band, die sich als Künstlerkollektiv versteht, das Zeug der Indie-Rock-Primeur zu werden. Angefangen hat alles in einem stillen Kämmerchen in Fullerton, Kalifornien. Da standen sie nun im Jahre des Herrn 2004, stampften auf den Boden, klatschten in die Hände, schlugen gegen Heizungsrohre und kreischten in einen Tape-Recorder. Um dem „Krach“ eine Form zu geben, manipulierten die Cold War Kids Blues-, Soul- und Folk-Strukturen, die sie zu einem hinreissenden Stück Musik formten. Gewisse Klatsch- und Hiebteile wurden später durch Gitarre, Bass, Keyboard und Schlagzeug ersetzt. Die rohe Ästhetik ihrer Kompositionen jedoch blieb und wurde Programm. Der Gesang Nathan Willets – eine sonore Stimme mit schier unendlichem Wirkungsgrad – erinnert zuweilen an Jeff Buckley und Jack White, wobei er sein Falsett auf eigentümliche Art aufbaut und zusammenkrachen lässt.

    Tja, so stellt man sich aller Anfang einer Indie-Band mit verheissungsvoller Zukunft vor. Mit drei EP’s im Gepäck („Mulberry Street“, „Up in Rags“, „With our Wallets Full“) tourten Cold War Kids sodann quer durch die Vereinigten Staaten. Die Darbietungen dokumentierte der Bassist Matt Maust im Stile eines ästhetisierten Tagebuchs – einer Fotocollage. Aus den drei EP’s wurde nun das Debüt Robbers & Cowards (V2/TBA) geschustert. Ein Album, das notgedrungen in Eure Sammlung gehört – verstanden!?

    „Hospital Beds“
    [audio:http://www.fileden.com/files/2006/10/21/307949/ColdWarKids_HospitalBeds.mp3]
    „I don’t Wanna Grow up“
    [audio:http://coldwarkids.com/mp3s/04-i%20don%27t%20wanna%20grow%20up.mp3]
    „We Used to Vacation“
    [audio:http://www.indietastic.net/cms/audio/picks06/Marcus/Albums/06_vacation.mp3]

    Cold War Kids – Oh this World (Cold War Kids-You Tube-Medley)

    [flash]http://youtube.com/watch?v=NEoNQ1qZubc[/flash]

    10 Reaktionen

    1. #1 pop b. sessen

      17:00 Uhr, 28.12.2006, Link

      was ich bis jetzt gehört habe, hat mich nicht umgehauen. wann kommt denn die platte?

    2. #2 Sven Zaugg

      17:03 Uhr, 28.12.2006, Link

      schon draussen – guck hier: http://www.cede.ch/de/music-cd/frames/frameset.cfm?aobj=587101

    3. #3 Mathias Menzl

      17:05 Uhr, 28.12.2006, Link

      Ich find sie HAMMER! eines der ausgereifsten Indie-Werke seit langem. kommt locker an Arcade Fire ran…behaupt ich jetzt mal ;)…

      Platte erscheint in Europa laut Vertrieb offiziell erst am 2.2., ist aber via Import schon länger erhältlich€¦

    4. #4 pop b. sessen

      17:19 Uhr, 28.12.2006, Link

      cede.ch ist der feind (aber das darf man hier ja nicht schreiben…)
      danke, einewäg.

    5. #5 Sven Zaugg

      17:25 Uhr, 28.12.2006, Link

      liebe deinen feind, der dich mit leckereien beliefert.

    6. #6 pop b. sessen

      17:34 Uhr, 28.12.2006, Link

      stockholm syndrom, sven?!

    7. #7 Sven Zaugg

      17:39 Uhr, 28.12.2006, Link

      erfasst! und ein paar biblische nachwehen.

    8. #8 Mathias Menzl

      17:46 Uhr, 28.12.2006, Link

      wer ist denn dein freund?

    9. #9 pop b. sessen

      17:54 Uhr, 28.12.2006, Link

      ich könnte jetzt, da „der plattendealer um die ecke“ schreiben, das wäre zwar cool, aber gelogen. egal, ich habe einfach schellehte erfahrungen mit cede.ch gemacht. sehr unsympatisch. und wenn schon unsypmathisch, dann kauf ich lieber dort, wo’s billiger ist.

    10. #10 vinthelad

      12:35 Uhr, 30.12.2006, Link

      Für mich neben den Records von Beirut und Whitest Boy Alive die beste Platte des Jahres. Robbers & Cowards muss täglich gehört werden!

      Übrigens – auf fabchannel.com gibts auch Cold War Kids live zu sehen. Super Konzert.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular