• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Songtapper

    Von    |   23. August 2006   |   7 Kommentare

    Songtapper: der ultimative Klopf-SpassJeder kennt das Problem: es schwirrt einem eine Melodie im Kopf herum, man weiss aber weder den Titel des Songs, geschweige denn, wo man die Melodie aufgeschnappt hat. Hier kommt Songtapper ins Spiel (via Netzwoche). Mittels Tastatur „klopft“ man die Melodie des Songs und erhält dann eine Trefferliste. Der Erstversuch gab mit der Melodie von Queens „We Will Rock You“ noch klitzekleine Abstimmungsprobleme: die Treffer waren OMD, The Decemberists, U2, Postal Service und Madonna.

    Nächster Artikel

    »

    7 Reaktionen

    1. #1 jdw

      20:14 Uhr, 23.8.2006, Link

      das programm ist wirklich absolut unbrauchbar, es erkennt weder „let it be“ noch „born in the usa“ noch „happy birthday“…

    2. #2 gregor

      21:28 Uhr, 23.8.2006, Link

      versucht’s mal bei musicline.de…

    3. #3 Ivana

      00:14 Uhr, 24.8.2006, Link

      Na ja, bei mir hat’s „True Faith“ erkannt. Das war aber auch der einzige Song von den fünf, die ich ausprobiert habe…

    4. #4 Ralph Hofbauer

      11:41 Uhr, 24.8.2006, Link

      Aus dem Rhythmus eine Melodie ableiten?! das kann ja nicht gutgehen. oder gibts jemand der „für elise“ auf dem schlagzeug spielen kann?

    5. #5 David Bauer

      11:54 Uhr, 24.8.2006, Link

      Es gab doch mal einer bei Wetten Dass, der an den Bewegungen einer Kerzenflamme, die vor einem Lautsprecherbox stand, die Musikstücke (war Klassik, wenn ich mich richtig erinnere) erraten konnte. Aber vielleicht war der auch von der Titanic.

    6. #6 Mathias Menzl

      11:59 Uhr, 24.8.2006, Link

      kerzenflamme? echt? war das nicht mit einem der seine fingernägel in den vinyl-rillen nachgezogen hat und damit erkannte was für ein song es war?

    7. #7 jdw

      16:48 Uhr, 24.8.2006, Link

      lieber ralph, da muss ich dir widersprechen. zu jeder melodie gehört ein rhythmus, die melodie ergibt sich nicht nur aus der höhe sondern auch aus der länge der töne sowie aus den pausen dazwischen! insofern ist die idee, melodien über den rhythmus zu erkennen, überhaupt nicht abwegig. nur ist die software offenbar noch nicht richtig geeicht ;-)

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular