• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Top und topless bei Myspace

    Von    |   21. August 2006   |   3 Kommentare

    Die Seite Top Artists ist vielleicht eine der weniger bekannten Facetten von MySpace. Ein Blick darauf lohnt sich aber allemal, und das aus verschiedenen Gründen. Grund 1: Es lässt sich gute Musik entdecken. So zum Beispiel die aktuelle Nummer 1 in der Sparte unsigned: Secondhand Serenade (Bild). Die Ein-Mann-Band aus Kalifornien macht im Prinzip akkustischen Emo, teils stark an Jimmy Eat World erinnernd. Die vier Songs auf seinem Profil lassen erahnen, dass dieser Mann bald nicht mehr in der Rubrik unsigned auftauchen dürfte (6.5 Millionen mal gehört!). Wenn da nicht ohnehin wieder eine Marketingmafia dahinter steht. Marketingmafia ist ein gutes Stichwort für Grund 2, wieso diese Top Artists Seite interessant ist: Man kann die absurden Blüten bestaunen, die MySpace eben auch treibt. Auf Rang drei (wieso eigentlich nur 3?) bei unsigned findet sich eine Frau namens Tila Tequila mit schier unglaublichen MySpace-Werten: 1.29/24/42. Ausgedeutscht: 1.29 Millionen Friends, 24 Millionen Plays und 42 Millionen Profile Views. Ich sag nur: Die Dotcom-Blase existiert auf MySpace weiter. Ach ja: Musik macht Tila Tequila natürlich auch. Aber das wollt ihr nicht hören.

    3 Reaktionen

    1. #1 jdw

      19:50 Uhr, 21.8.2006, Link

      Bei Tila Tequila entdeckt man nicht nur eine, sondern gleich zwei dotcom-Blasen…

    2. #2 mini martini

      14:36 Uhr, 22.8.2006, Link

      ja, blasen…

    3. #3 David Bauer

      15:14 Uhr, 22.8.2006, Link

      hey leute, wir sind keine softporn-seite. hört euch lieber die musik von secondhand serenade an.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular