• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Gott hatte keine Zeit – Drama in fünf Akten

    Von    |   17. August 2006   |   2 Kommentare

    1. Akt

    —–Ursprüngliche Nachricht—–
    Von: 78s.ch (Mathias Menzl)
    Gesendet: Dienstag, 15. August 2006 17:00
    An: Veronika Camacho
    Betreff: greg dulli

    hey Verónica
    merci für die cd. hast du schon news wegen dem inti mit Greg Dulli von den Twilight Singers?
    gruss

    mathias

    2. Akt 

    Am 15.08.2006 um 17:05 schrieb RecRec-Veronica:

    Hallo Mathias

    Leider werden die Jungs keine Zeit haben für Interviews… :-(
    Ich hoffe, dass ich das nächste mal bessere News habe.

    Liebs Grüesslu & schöne Abig
    Verónica Camacho
    Marketing & Promotion

    3. Akt 

    Von: 78s.ch (Mathias Menzl)
    Gesendet: Dienstag, 15. August 2006 17:07
    An: RecRec-Veronica
    Betreff: Re: AW: greg dulli

    danke für die antwort. meinst du keine zeit für uns oder allgemein keine zeit? nimmt mich nur wunder…

    4. Akt 

    Am 15.08.2006 um 17:10 schrieb RecRec-Veronica:

    nein, allgemein. Sie kommen sehr kurzfristig an.
    Schöne Abig und liebi Grüess

    Verónica Camacho
    Marketing & Promotion

    5. Akt 

    Von: 78s.ch (Mathias Menzl)
    Gesendet: Dienstag, 15. August 2006 17:15
    An: RecRec-Veronica
    Betreff: Re: AW: greg dulli

    sorry, dass ich dich nerve. aber wie sähe es denn am donnerstag in basel aus? oder am donnerstag morgen in zürich? ich würde ihn auch zum zmorgen einladen ;)….ich liebe diesen mann musst du wissen….

    Epilog:
    Dann hat Verónica leider nichts mehr geschrieben (war sie eingeschüchtert von meinem Eifer?), und ich habe Greg Dulli nicht von Angesicht zu Angesicht sehen und sprechen können, sondern „nur“ im Publikum stehend beäugen dürfen. Begeistert war ich trotzdem. Vor allem von seinem Mikrofonständer, der ausgerüstet war mit einem Bierhalter-Clip und einem Aschenbecher. Dulli war aufgedunsen (Medikamente oder nur Bier und Pasta?), seine Stimme war aber göttlich. Der Sound war mies, wie meistens auf der Sommerbühne, Mark Lanegan sang bei vier Songs mit, schuf aber nicht wirklich einen Mehrwert, dafür waren Dulli und seine Band zu dominant. Athmosphärisch und episch war es, mehr erwartet hab ich trotzdem. Aber das ist meistens so.

    Nächster Artikel

    »

    2 Reaktionen

    1. #1 jdw

      12:15 Uhr, 17.8.2006, Link

      …ich liebe diesen mann musst du wissen€¦.

      ähem… was meint denn caro dazu?

      hab’s nicht nach züri geschafft gestern und so wie du den abend beschreibst muss ich darüber ja nicht allzu traurig sein. und überhaupt: afghan whigs sind sowieso besser als twilight singers.

    2. #2 Mathias Menzl

      12:17 Uhr, 17.8.2006, Link

      ich habe ein grosses herz, weisch ;)…das mit den afghan whigs hat was. das ist mir dann während dem konzert eben auch aufgefallen…

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular