• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Nigelnagelneu

    Von    |   12. August 2006   |   1 Kommentar

    Wäre untenstehende Liste von Neuerscheinungen die Menuekarte eines Restaurants, hätte ich Mühe mich zu entscheiden und würde mir vielleicht sogar wünschen ich hätte zu Hause gekocht. Am meisten gespannt wäre ich wohl, was Regina Spektor Neues auftischt. „Soviet Kitsch“ liess hoffen, sie wäre der Missing Link zwischen Tori Amos und Cat Power, doch mit „Begin To Hope“ begräbt man diese Hoffnung Song für Song. Ihre Zurückhaltung ist dem Mut zum Pop gewichen und die Pianominiaturen werden von Grossleinwandprojektionen überblendet. Kein Wunder, die New Yorkerin mit russischen Wurzeln spielt nun ja in der Major League. Leider kommt ihr Gänsehaut-Songwriting hinter der poppigen Fassade nur selten zum Vorschein – und dennoch beginnt in den magischsten Momenten von „Begin To Hope“ die Hoffnung wieder zu keimen, dass diese Frau etwas besonderes ist.

    Menues der Woche:

    Regina Spektor – „Begin To Hope“ (Warner)

    The Twilight Singers – „Powder Burns“ (One Little Indian/recrec)

    Sandy Dillon – „Pull The Strings“ (One Little Indian/recrec)

    Manana Me Canto – „Arriba“ (recrec)

    Lambchop – „Damaged“ (TBA)

    Declan O’Rourke – „s/t“ (TBA)

    Blood Meridian – „Kick Up The Dust“ (TBA)

    The Black Neon – „Arts & Crafts“ (TBA)

    Jan Gazarra – „Love Rules (Sunday Service/Namskeio) 

    Comets On Fire – „Avatar“ (Sub Pop/Irascible)

    Madsen – „Goodbye Logik“ (Universal) 

    Joy Denalane – „Born & Raised“ (BMG)

    Myrto – „Die mit O“ (BMG) 

    Christina Aguilera – „Back To Basics“ (BMG)

    Iron Maiden – „The Reincarnation Of Benjamin Breeg“ (EMI)

    Nächster Artikel

    »

    Eine Reaktion

    1. #1 gregor

      03:54 Uhr, 14.8.2006, Link

      Myrto und Christina Aguilera, wahrlich eine schwierige Entscheidung. Wenn überhaupt, würde ich die zweite vorziehen, weil zu viel Fett im Dessert ist nicht gut für den Magen.

      Bekömmlichere Desserts:

      – Jan Delay: „Mercedes-Dance“
      – Jurassic 5: „Feedback“
      – J Dilla: „The Shining“
      – Dendemann: „Die Pfütze des Eisbergs“

      More to come…

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular